Connect with us

News/Grand Prix

Heimsieg für Cairoli beim MXGP of Lombardia

Antonio Cairoli feierte beim Grand Prix of Lombardia seinen 81. Karrieresieg und führt nun die Königsklasse der Weltmeisterschaft mit 67 Punkten Vorsprong.

Bereits beim Qualifikationsrennen am Samstag fuhr Cairoli in seiner eigenen Liga und konnte nach einem schlechten Start noch ganz nach vorne fahren.

Mit der Pole Position in der Tasche startete der Italiener am Sonntag vor 33.000 Fans bei seinem Heim-Grand Prix in Otttobiano/Italien.
Tony lieferte sich in Lauf 1 einen spannenden Zweikampf mit seinem Teamkollegen Jeffrey Herlings, der als schnellster Sandfahrer der Welt bekannt ist.
Zwei Runden vor Rennende versuchte der Holländer seinen Teamkollegen zu überholen, doch musste sich vom Tabellenführer Cairoli geschlagen geben.

Auch in Lauf 2 fuhren Cairoli und Herlings auf einem höheren Niveau als der Rest des Starterfeldes, doch auch diesmal gewann der mehrfache Weltmeister vor seinem Heimpublikum.
Aufgrund der extremen Hitze musste Jeffrey Herlings kurz nach dem Lauf medizinisch versorgt werden.

Cairoli:„Ich versuchte mein Bestes und gab 100% in den Rennen. Wir fuhren ein gutes Rennen und ich bin sehr glücklich, dass alle gekommen sind um mich zu sehen. Es ist großartig, dass der Motocross Sport in Italien weiter wächst. Ich hatte den „Sand-King“ hinter mir! In einigen Sektionen war er schneller als ich, aber wir arbeiteten 35 Minuten sehr hart um ihn zu besiegen. Ich schaue jedoch nur auf mich und auf die Saison und riskierte nichts. Das Team arbeitete sehr gut mit dem Bike und KTM betreibt viel Aufwand mit Motocross. Danke an die Crew, dass immer alles perfekt läuft.“

Herlings:
„Wir waren schnell! Ich fühlte mich den ganzen Tag über krank und mir wurde während der Rennen schwindelig. Es ist sehr selten, dass ich ein Black-out habe, aber ich kann mich kaum auf den zweiten Lauf erinnern – anscheinend wurde ich Zweiter. Ich weiß, dass es gut war zu kämpfen. Tony ist ein großartiger Fahrer und ein toller Athlet für den Sport. Dei Zweikämpfe mit ihm waren toll mit ihm und hoffentlich gibt es viel mehr in Zukunft.“

Ergebnisse MXGP Ottobiano 2017

1. Tony Cairoli (ITA), KTM (1-1)

2. Jeffrey Herlings (NED), KTM (2-2)

3. Max Anstie (GBR), Husqvarna (3-2)

5. Max Nagl (GER), Husqvarna (7-4)

5. Romain Febvre (FRA), Yamaha (4-6)

Weitere KTM

9. Glenn Coldenhoff (NED), KTM (6-13)

 

Zwischenstand MXGP 2017 nach 11 von 19 Runden

1. Cairoli, 431 points

2. Paulin, 364

3. Desalle, 361

4. Herlings, 335

5. Gajser, 282

Weitere KTM

11. Coldenhoff, 223

© Bild: Ray Archer | KTM
Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr in News/Grand Prix

X