Connect with us

News/National

Etappe 4 Atacama Rally – Podium für Walkner

Die vierte Etappe war mit 547 km die bisher längste der Atacama Rally 2017. Die Spezial-Zeit Stage war auch die längste mit anstrengenden und schnellen 375 km auf sehr unebenen Gebiet. Die Route brachte die Fahrer nördlich von Mejillones bis zur Küste von Iquique, nahe zur nördlichen Landesgrenze.

Matthias Walkner fuhr seine bisher beste Stage beim Event und platzierte sich als bester KTM-Pilot auf Rang 3. Walkner’s Speed hat sich im Laufe der Rally enorm verbessert und hofft auf eine gute fünfte und letzte Etappe.

Walkner: „Das war ein langer Fahrtag. Ich hatte ein mit meiner Fitness, aufgrund der Sommerpause, zu kämpfen. Diese Tage verlangten alles von mir ab. Mein Speed war gut, aber ich weiß, dass ich mich noch verbessern kann. Die Navigation am heutigen Tag war schwierig, aber glücklicherweise habe ich wenig Fehler gemacht und bin glücklich mit der 3. schnellsten Zeit. Auf der morgigen kurzen Etappe werde ich attackieren und hoffentlich noch weiter nach vorne kommen.

Provisorische Ergebnisse Stage 4 Atacama Rally 2017

1. Kevin Benavides (ARG), Honda, 3:52:56
2. Pablo Quintanilla (CHL), Husqvarna, 3:55:44 +2:48
3. Matthias Walkner (AUT), KTM, 3:56:09 +3:13
4. Paulo Goncalves (PRT), Honda, 3:56:59 +4:03
5. Sam Sunderland, (GBR), KTM, 3:57:35 +4:39

Provisorischer Zwischenstand – Atacama Rally 2017 nach 4 von 5 Stages 

1. Kevin Benavides (ARG), Honda, 11:18:05
2. Pablo Quintanilla (CHL), Husqvarna, 11:18:07 +2 seconds
3. Sam Sunderland (GBR), KTM, 11:29:36 +11:31
4. Paulo Goncalves (PRT), Honda, 11:29:39 +11:34
>5. Matthias Walkner (AUS), KTM 11:34:16 +16:11

© Bild: RallyZone / E.Bauer, C.Barni – KTM 
Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr in News/National

X