Connect with us

News/ÖM

Podium für Pölzleithner und Obermair in Möggers

Obermair und Pölzleithner sorgen für Damianik-Podiums in Möggers!

 Manuel Obermair (Husqvarna) stand in beiden MX OPEN ÖM Läufen als Zweiter und Dritter am Staatsmeisterschaftspodium. Der stärkste Damianik-Teamfahrer in der MX 2 ÖM war Alexander Pölzleithner auf Kawasaki – als Dritter im ersten Race. In Lauf 2 belegte der Wolkersdorfer Rang 6, Florian Herzog (Kawasaki) wurde 11.ter in der Tageswertung. In der MX OPEN ÖM konnte David Schöfbeck (Kawasaki) mit den Plätzen 10 und 13 auf den 11.ten Tagesrang fahren. Bei den nächsten Motocross ÖM Läufen in Seitenstetten (20.8.) werden dann auch wieder die Damianik-Rookies Gabriel und Dominik Schütz, Thomas Matasovic und Elias Ehrenhöfer am Start sein…

 „Im ersten Lauf kam ich gut vom Start weg, ich konnte auch im Rennen einen guten Rhythmus finden, der dritte Platz war dann natürlich ein erfreuliches Ergebnis“, sagt Alexander Pölzleithner, der dann im zweiten Race zur MX 2 ÖM Klasse nach Problemen in der Startrunde sich noch auf Rang 6 verbessern konnte. Bis Seitenstetten will der Kawasaki-Pilot noch einige Tests absolvieren: „In den nächsten beiden Wochen wollen wir weitere Fahrwerk-Tests machen, vielleicht gelingt es uns bis zum nächsten ÖM-Lauf einen weiteren Schritt nach vorne zu machen“.

Ein weiteres Top-Resultat gelang Manuel Obermair (Husqvarna) mit den Plätzen 2 und 3 in der MX OPEN Staatsmeisterschaft. Der 29-jährige Oberösterreicher zeigte auch in beiden Läufen einen sehr guten Speed…

Mehr Infos über die DAMIANIK-Teamfahrer unter: www.damianik.at

© Text: Thomas Katzensteiner | Bild: Melanie Laebe – motocross-öm.at
Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr in News/ÖM

X