Connect with us

News/Grand Prix

Saisonaus für Lukas Neurauter

Das ist bitter! Lukas Neurauter verletzte sich beim freien Training zum WM-Lauf in Frauenfeld (Schweiz) schwer, muss noch diese Woche operiert werden. Damit ist die Saison für den Ötztaler Motocrosser gelaufen.

Neurauter schildert den Unfallhergang: „Ich bin in eine Linkskurve eingebogen und hab nur einen lauten Knall gehört. Offenbar habe ich irgendwo eingefädelt. Zunächst dachte ich, mein Stiefel ist gebrochen, doch dann merkte ich schnell die aufkommenden Schmerzen.“

In der Folge rollte er zum Arzt, der angesichts der bereits zu sehenden Schwellung des Beines wusste, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die endgültige Diagnose gab`s dann am Sonntag in der Medalp in Imst: Wadenbeinbruch oberhalb des Sprunggelenkes! Noch diese Woche wird Luggi auf dem OP-Tisch landen.

„Jammerschade, aber in unserem Sport gibt es eben ein Restrisiko. Mit der Verletzungspause muss ich nun eben leben“, kommentierte Neurauter den Unfall.

© Text: Peter Leitner | Bild: ADAC Motorsport

Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr in News/Grand Prix

X