Connect with us

News/ÖM

Team Honda Schmidinger – ÖM Möggers

MX ÖM Möggers/Vbg

Nach der langen Sommerpause wurde am 29. und 30. Juli in Möggers/Vbg im
Rahmen der Seitenwagen Weltmeisterschaft vor 10.000 Zusehern der nächste MX
ÖM Lauf ausgetragen. Für das Team Mibag Honda Schmidinger ging Andreas
Schmidinger auf Honda CRF450R in der MX Open ÖM an den Start und in der MX2
ÖM Alex Vesely auf Honda CRF250R. Ondrej Brendl arbeitet derzeit noch an
seinem Comeback nach der Schulterverletzung von Rietz. Derzeit kann er zwar
noch nicht auf dem Motorrad trainieren, aber mit Physio, Fitnesstraining und
Muskelaufbau ist er bereits wieder auf einem guten Weg. Aljosa Molnar verletzte
sich eine Woche vor Möggers beim Training wieder an dem Knie, das bereits öfters
Probleme machte und konnte in Möggers ebenfalls nicht starten.

Am Samstag wurde bereits das Qualifikationstraining ausgetragen und in der MX2
ÖM landete Alex Vesely auf Rang 9. Das durch die Verletzungen stark geschwächte
MX Open Team war nur mit Andreas Schmidinger vertreten, der durch eine
Verkühlung geschwächt war und an diesem Wochenende nicht seine volle Leistung
abrufen konnte. Mit Rang 14 in der Qualifikation passte das Ergebnis aber dennoch.

Im ersten MX 2 ÖM Lauf hatte Alex Vesely einen guten Start und lag bereits auf
Rang 6. In der ersten Runde machte er eine Position gut und verbesserte sich auf
Rang 5. Mit einem tollen Lauf und einem engen Fight in der Schlussphase konnte er
seinen 5. Rang verteidigen und damit sein bisher bestes ÖM Ergebnis einfahren.

Beim Start zum ersten MX Open ÖM Lauf kam Andreas Schmidinger gut weg und
lag auf Rang 6. Bereits in der ersten Runde ist ihm ein anderer Fahrer in die Seite
gefahren. Andreas stürzte dadurch und konnte das Rennen zunächst noch
fortsetzen. Die Kollision blieb aber leider nicht ohne technische Folgen und so
musste er nach 3 Runden das Rennen leider aufgeben, da unter anderem auch der
Auspuff stark beschädigt wurde.

Im zweiten MX 2 ÖM Lauf lag Alex Vesely nach dem Start auf Rang 9 und
verbesserte sich bis Rennmitte auf Rang 5. Kurzzeitig lag er sogar auf Rang 4 und
fightete bis zum Schluss noch um Rang 4. Im Ziel landete er damit erneut auf Rang
5 und bestätigte sein gutes Ergebnis vom ersten Lauf.

Beim Start zum zweiten MX Open ÖM Lauf lag Andreas auf Rang 8. Zu Beginn fand
er nicht sofort seinen Rhythmus und musste erst seine Linien finden, konnte dann
aber mit guten Zweikämpfen ein tolles Rennen abliefern. Gegen Rennende machte
sich aber dann doch die Verkühlung bemerkbar und er musste im Kampf um die 7.
Position etwas nachlassen. Mit Rang 10 sicherte er sich nach einem guten Rennen
zumindest in Lauf 2 noch wichtige Punkte.

Das nächste ÖM Rennen wird am 20. August in Seitenstetten/NÖ ausgetragen. Als
sozusagen zweites Heimrennen werden viele Fans vom Team Mibag Honda
Schmidinger vor Ort sein und für zusätzliche Motivation im Team sorgen.

Text: Team Honda Schmidinger | Bild: Melanie Laebe – motocross-öm.at
Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr in News/ÖM

X