Connect with us

News/National

Walkner bei der Atacama Rally

Im Rahmen der FIM Cross-Country-Rallies-Championship startete heute die erste Episode der Atacama Rally in Chile, wo Österreichs Nr. 1 Matthias Walkner am Start stand.

Der 30-jährige Red Bull KTM Werksfahrer hatte Schwierigkeiten mit der Navigation, vor allem wegen der Regenschauer die Nächte zuvor und der Fahrzeugspuren in der Wüste.

Schlussendlich reichte es für Rang 8 an Tag 1.

Walkner: „Es war ein extrem schwieriger Prolog heute. Es ist so eine sehr kurze Strecke und in der Theorie sollte der schnellste Fahrer gewinnen.  Heute war es eher so, als würde man eine Münze werfen. Die Strecke war unglaublich schwierig wegen anderer Fahrzeuge die in der Wüste trainierten oder einfach herum fuhren. Das Wetter machte es fast unmöglich der Navigation zu folgen. Morgen und ich hoffe es gut zu machen.“

© Edoardo Bauer | KTM
Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr in News/National

X