Connect with us

News/Grand Prix

Kein Suzuki-Werksteam in der WM 2018

Die Motocross Szene ist geschockt! Im kommenden Jahr wird es kein Suzuki-Werksteam in der Motocross Weltmeisterschaft geben.

Bereits seit ca. 2 Wochen ging das Gerücht in der MX Szene herum, dass Suzuki kein MX2 Team im kommenden Jahr haben wird. Somit sollte Jeremy Seewer in die MXGP Klasse wechsels.
Doch wie nun bekannt wurde, wird es weder ein MX2 Team, noch ein MXGP Team geben. Dies bedeutet, dass  MX2 Vize-Weltmeister Jeremy Seewer, noch seine Kollegen Arminas Jasikonis, die Lawrence Brüder, Zachary Pichon, Bas Vaessen und Liam Everts ohne Team für die kommende Saison dastehen.

Dies ist ein herber Rückschlag für die Fahrer, da die Plätze in den Werksteam bereits vergeben sind.
Wie es nun mit den Suzuki-Fahrern weiter geht bzw. welche Optionen offen stehen ist momentan noch ungewiss.

© Bild: Suzuki-Racing.com

Mehr in News/Grand Prix

X