Connect with us

News/ÖM

Platz 2 für Banzirsch in Sittendorf

Wie jedes Jahr, hat uns auch heuer wieder eine total zerbombte Strecke in Sittendorf erwartet. Noch dazu kam der ununterbrochene Regen, das hieß so viel wie ‚perfekte‘ Bedingungen auf der ‚WM‘ Strecke. Da ich ein sehr guter Schlamm-Fahrer bin, konnte ich im Zeittraining sehr lange die Führung mit der schnellsten Runde behalten, jedoch wurde mir die Pole Position in buchstäblich letzter Sekunde entrissen. Der zweite Platz war aber auch eine perfekte Startposition.

Dies konnte ich sofort im ersten Lauf mit einem sehr guten Start beweisen. Ich war von der ersten Kurve bis zur Zielflagge des Rennens auf dem sicheren zweiten Platz unterwegs.

Allerdings ganz so einfach war das im zweiten Lauf nicht. Ich hatte wieder einen Traumstart und konnte in der ersten Runde am führenden Edelbacher vorbei gehen. Jedoch verbremste ich mich in der nächsten Runde, kam dabei von der Strecke ab und stürzte. Das reihte mich einige Plätze zurück. Bei meiner darauf folgenden Aufholjagd kam ich gleich nochmal mit einem Kontrahenten zum Sturz. Danach war ich auf den zehnten Platz zurück gereicht worden.
Mit der Wut im Bauch startete ich erneut eine Aufholjagd und ging Runde für Runde an meinen Mitbewerbern vorbei. Schlussendlich verfehlte ich nur um einen Platz das Podium und sicherte mir wichtige Punkte mit dem vierten Platz.

In der Tageswertung holte ich den 2. Platz und konnte somit wieder wichtige Punkte für die Gesamtwertung sichern.

Danke an meine Freundin Gabriela und meinen Papa Ernst die mich immer 100% unterstützen. Natürlich auch meine ganzen anderen Sponsoren: Husqvarna Österreich, Terra X Dream, BG Tech, Quabus, Yachtmobile2000, Auner, Scott, SMBD Designs, BelRay, Wimmer Sonnenschutztechnik, Continental, Ringhofer MX Camp

© Text: Alexander Banzirsch | Bild: Melanie Laebe – motocross-öm.at

Mehr in News/ÖM

X