Connect with us

News/National

Podium für Kapsamer in Vranov/CZ

International Czech Woman Championship – Open:

Am 17. September fand der letzte Lauf zur Internationalen Tschechischen Meisterschaft in Vranov bei Brünn statt.  Wie schon so oft in diesem Jahr hat es den ganzen Samstag stark geregnet wodurch die Strecke am Sonntag extrem tief und schwer zu befahren war. Elena aber liebt es bei diesen Bedingungen zu fahren da bei diesem Wetter die Motorradtechnik wichtiger ist als die reine Motorpower. So war es auch keine Überraschung das Elena sowohl im freien Training als auch in der Qualifikation den sehr guten 3. Platz belegen konnte. Nur zur Erinnerung, Elena fährt mit einer Standard KTM 125ccm gegen optimierte 250ccm 4-Takt Maschinen.

Lauf 1: Elena wählte, wie vom Trainer vorgeschlagen, die äußerst rechte Startposition. Dies bedeutete zwar den weitesten Weg in die erste Kurve, jedoch die Strecke hatte in diesem Bereich noch am meisten Grip zu bieten. Diese Taktik erwies sich als richtig. Elena bog als 8. in die erste Kurve ein, hatte aber danach eine freie Linie und konnte schon in der 2. Kurve auf P3 gehen und auch sofort Krystina Vitkova und Stefanie Laier angreifen. Diese 3 Fahrerinnen setzten sich sofort vom übrigen Feld ab und gaben den Speed von Anfang an vor. Ende der ersten Runde machte Elena einen kleinen Fehler und musste zu Boden. Bis das MSV-Schwanenstadt Cofain Racing Team Mädchen wieder das Rennen aufnehmen konnte verging eine kleine Ewigkeit. Als absolut Letzte nahm Elena das Rennen wieder auf. Bei der Box entledigte sie sich noch der Brillen und dann startete sie eine Aufholjagd wie man sie nur selten sieht. Mit einer schnellen Runde nach der anderen konnte sie Fahrerin um Fahrerin überholen. In der allerletzten Runde konnte sie auch noch die Serienmeisterin Lucia Simonova mit einem sehenswerten Manöver überholen und so zur Freude aller ihr erstes Podium in der Internationalen Tschechischen Meisterschaft einfahren. Danach war die Freude riesengroß und ein weiteres großes Saisonziel erreicht.

Lauf 2: Aufgrund des anhaltenden starken Regens wurde der zweite Lauf nach zwei Runden abgebrochen und die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen beendet.

Wenn man die Saison rückwirkend betrachtet startete Elena extrem stark in die Saison und konnte sich dennoch von Rennen zu Rennen immer noch steigern. Der Höhepunkt war sich dieses Wochenende wo Elena wieder einmal Geschichte schrieb und als jüngste in der Geschichte des tschechischen Motocross Sports bei einem Meisterschaftslauf am Podium stand. Das Ganze mit einer 125ccm KTM Standard 2-Takt Maschine.

© Bild: Pavel Horak

Mehr in News/National

X