Connect with us

News/Fahrer

Pascal Rauchenecker: Erfolgreiche Enduro WM 2017

Pascal Rauchenecker: „Es war ein sehr erfolgreiches WM-Jahr für mich“

Für den 24-jährigen Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Team Fahrer gab es heuer in der Enduro-Weltmeisterschaft zahlreiche Höhepunkte. Das Jahresziel (Top 5 in der WM – Klasse E2) konnte mit dem Laufsieg in England, zahlreichen Podiums und dem Top-4-Endergebnis klar erreicht werden. Pascal Rauchenecker konnte auch nach der erfolgreichen Enduro-WM-Saison 2017 noch eins drauf setzen: Mit dem 250ccm-Profi-Laufsieg in der GNCC – der größten Enduro-Serie Amerikas im US-Bundesstaat Indianapolis am vergangenen Wochenende!

Das Enduro-WM-Jahr 2017 war ein langes, für Pascal Rauchenecker auch ein sehr erfolgreiches Sportjahr mit zahlreichen Höhepunkten: „Das Jahr hat sehr gut begonnen mit dem Podium beim Start in Finnland, schon im Winter bei der Super-Enduro-WM gab es sehr erfreuliche Resultate, wo ich ja Fünfter in der Gesamtwertung wurde“, erzählt der 24-Jährige, der heuer für das Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Team an den Start ging. Das große WM-Highlight heuer war mit Sicherheit der Laufsieg in England (Hawkstone Park): „Es war mein erster WM-Laufsieg und solche Momente vergisst man wohl nie. In England konnten wir für den Sonntag das Fahrwerk nochmals optimieren, es lief dann einfach perfekt und ich konnte meinen ersten Laufsieg in der Weltmeisterschaft feiern“, erinnert sich Pascal gerne an dieses besondere Wochenende zurück. Ein Dank geht dabei an sein Team und an alle Sponsoren und Gönner: „Danke an das Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Team, sowie alle meine Sponsoren für die großartige Unterstützung“.

In der WM-Pause startete Pascal Rauchenecker sehr erfolgreich in Österreich: Mit sehenswerten Laufsiegen bei der Enduro-Staatsmeisterschaft in Kirchschlag im April und bei der ACC Serie sowie dem Enduro-Masters Race in Mehrnbach – im August dieses Jahres!

Nach einem sehr erfolgreichen Enduro-WM-Jahr 2017 setzte der 24-Jährige noch eins drauf: „Am vergangenen Wochenende waren wir bei der GNCC in Amerika, dort gelang mir der Profilaufsieg in der 250ccm Klasse“, freut sich Pascal Rauchenecker, der damit auch in der größten Enduro-Serie Amerikas – der sogenannten „America’s Premier Off-Road Racing Series“ einen tollen Laufsieg feiern konnte.

Bereits jetzt werden die Zukunftspläne für 2018 geschmiedet und Pascal hat nach seinem großen Auftritt in Amerika erste Angebote bekommen: „Mir liegt der 3 Stunden Modus sehr und die Chancen sind da, vielleicht nächste Saison die Rennen der GNCC in Amerika fahren zu können. Noch laufen aber die Verhandlungen und die Details müssen noch geklärt werden“.

© Text: Thomas Katzensteiner | Bild: Future7Media

Mehr in News/Fahrer

X