Connect with us

News/ÖM

Interview mit Florian Dieminger

Der 13-jährige Florian Dieminger startete für den MSC Seitenstetten in der Jugend ÖM und konnte sich nach spannenden Zweikämpfen mit Kristof Jakob den Titel beim Finale in Oberdorf sichern. Dies haben wir zum Anlass genommen, dem Österreichischen Jugend Staatsmeister 2017 einige Fragen bei unserem Interview zu stellen:

Wie und wann bist du zum Motocross gekommen?
Florian: „Motocross spielt in meinem Leben schon immer eine große Rolle. Mein Papa ist früher auch Motocross gefahren, daher saß ich immer bei ihm auf dem Bike. Bereits mit 6 Monaten hielt mich der 10-fache Weltmeister Stefan Everts beim WM Rennen in Loket in den Händen. Meine ersten Fahrversuche machte ich mit 4 Jahren auf einer Puch Magnum zu Hause im Feld. Zu Weihnachten stand dann eine KTM 50cc unter dem Christbaum, mit der ich, wie ich fünf Jahre alt war mein erstes Rennen in Seitenstetten fuhr.“

Was war dein Ziel bei der heurigen Motocross Jugend Staatsmeisterschaft?
„Mein Ziel für 2017 war natürlich der Staatsmeistertitel, nachdem ich mir bereits 2016 die Bronze-Medaille holte. Nachdem Ergebnis in Langenlois im ersten Lauf ist dieser Gedanke aber etwas in die Ferne gerückt. Letztendlich gab ich die Hoffnung auf den Titel, obwohl ich mit Jakob Kristof einen starken Gegner hatte, nie auf. Wie man sehen kann hat sich das am Ende gelohnt.

Ist für dich mit dem Jugend Titel ein Traum in Erfüllung gegangen?
Staatsmeister zu werden, war schon ein Kindheitstraum von mir, der dieses Jahr in Erfüllung gegangen ist. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl am Ende der Saison ganz oben zu stehen. Da weiß man, dass sich all die Trainingsstunden mit und ohne Motorrad ausgezahlt haben.“

Was waren die Highlights in der Saison 2017 neben dem Titelgewinn?
„Das erste Highlight hatte ich bereits beim Saisonauftakt in Langenlois, als ich im zweiten Rennen meinen ersten ÖM Laufsieg einfuhr.
Neben der ÖM nahm ich auch noch an der Europameisterschaft der Klasse 85ccm teil. Für die Erfahrungen die ich hier sammeln konnte bin ich sehr dankbar. Mein Highlight bei der EMX85 war Platz 10 in Gazzane di Preseglie in Italien.
Besonders gefreut habe ich mich auch, als ich im Juni von KTM angerufen wurde, ob ich für sie das 2018er Modell testen könnte. „

War es ein ganz besonderer Moment bei deinem Heimrennen in Seitenstetten zu gewinnen?
„Auf jeden Fall! Es ist ein ganz besonderes Gefühl wenn dich 2000 Leute Runde für Runde anfeuern und dich zum Sieg tragen.“

Es war heuer ein richtiger Zweikampf zwischen Kristof Jakob und dir. Was war deiner Meinung ausschlaggebend, dass du den Titel vor Jakob gewonnen hast?
„Wir beide wechselten uns mit den Laufsiegen meist ab. Wir waren ziemlich gleich schnell und ich bin auch froh das ganze Jahr über einen fordernden Gegner wie ihn gehabt zu haben. Ausschlaggebend für meinen Titelgewinn war mit Sicherheit auch der Ausfall von Jakob in Fresach, aber es war auch sehr von Vorteil, dass ich beim Young Fighterz Camp in Fresach und Seitenstetten teilnahm, wo wir jeden Streckenabschnitt mit Trainer Phillipp Ringhofer genau durchgingen.“

Wir haben gesehen, dass du bereits mit einer 125cc KTM trainierst. Werden wir dich mit diesem Bike auch bei Rennen in 2018 sehen?
„Ja, ich werde im nächsten Jahr mit einer KTM 125cc am Startgatter des Auner-Cups und der Tschechischen Juniorenmeisterschaft stehen.“

Welche Ziele hast du dir für deine Zukunft gesetzt?
„Verletzungsfrei zu bleiben ist mein oberstes Ziel. Einen weiteren Staatsmeistertitel und gute internationale Erfolge einzufahren wäre auch toll.“

Werden wir dich in naher Zukunft auch bei internationalen Rennen sehen?
„Natürlich habe ich auch weiterhin vor an internationalen Rennen teilnehmen. Nächstes Jahr werde ich, wenn es der Terminkalender zulässt, an einigen Rennen des neu ins Leben gerufenen ADAC MX Junior Cup 125 teilnehmen.

Zum Schluss möchte ich mich für die Unterstützung für die vergangene und für die kommende Saison bei allen Sponsoren und Fans bedanken!
Wer gerne mehr von mir lesen möchte kann auf meiner Website http://florian-dieminger.jimdo.com/ vorbeischauen.“

Bild: Melanie Laebe – motocross-öm.at

Mehr in News/ÖM

X