Connect with us

News/International

Sieg für Musquin beim Supercross in Genf

Marvin Musquin gewinnt das Supercross in Genf!

Der KTM Werkspilot Marvin Musquin konnte beide Tage das Supercross in Genf vor Jason Anderson und Justin Brayton gewinnen.

An Tag 1 lieferte er sich einen spannenden Zweikampf mit seinem Trainingspartner Jason Anderson. Beim Finallauf am Samstag profitierte er vom Ausrutscher von Anderson.

Dies war der letzte Test vor dem AMA Auftakt in Anaheim, wo der 27-jährige Marvin Musquin als Top-Favorit an den Start gehen wird, nachdem er in der „Off-Season“ das Red Bull Straight Rythm, Supercross in Paris und nun auch das Event in Genf gewinnen konnte.

Musquin: „Das Ziel war nach Genf zu kommen und zu gewinnen, sowie ich es in Paris gemacht habe. Ich wusste mit Jason Anderson und Justin Brayton wird es spannende Rennen geben. Die Strecke war ziemlich gut, mit tollen Whoops und einige Rhythmus Sektionen. Es ist toll hier 4x in Folge zu gewinnen“. 

Bild: KTM

Mehr in News/International

X