Connect with us

News/U.S.

Davi Millsaps beendet Karriere

Der amerikanische Motocross und Supercross Fahrer Davi Millsaps gab soeben seinen Rücktritt vom professionellen Motocross Rennsport über die sozialen Medien bekannt.

Der Yamaha Pilot plante einen Start bei der heurigen Supercross Saison, verletzte sich jedoch bei seinen Vorbereitungen schwer. Er musste die ersten Rennen verletzungsbedingt auslassen und wollte zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren. Wie Millsaps nun berichtete, hatte er sich Hirnblutungen zugezogen, welche bei einem weiteren Sturz schwerwiegende Folgen haben könnten. Infolge dessen hat sich der langjährige Suzuki Pilot dazu entschlossen, sich vom professionellen Rennzirkus zurück zu ziehen.
Er bedankt sich auf Instagram bei seinen Fans und seiner Familie und fügt abschließend hinzu, dass er die Teilnahme an den Motocross und Supercross Rennen sehr vermissen wird.

Part 1 After 14 years as a professional Supercross and Motocross racer, today, I announce my retirement from racing. Obviously, this was not an easy decision for me to make. Before the crash that I sustained back in October, I felt great while on the bike, and I was looking forward to an awesome 2018 season with my team, Monster Energy/Knich/Yamaha Factory Racing. Everything was falling perfectly into place: my training, my fitness, and the bike. I had high expectations for the 2018 Supercross season. Then, the unexpected happened and life changed so fast. I was sent to the ICU with a major concussion, bleeding in and around my brain, and a shattered elbow, along with being bruised and banged up pretty much all over. After months of recovery and consulting with my neurologist and family, we came to the difficult decision that it was time for me to retire from racing. I say this with great sadness, and this is definitely not how I wanted to end my career. But health is a priority. When the doctor told me that he couldn’t release me due to the risk that another impact on my head could be life-altering, not to mention life-threatening, it was pretty tough news for me to swallow. The reality of retirement was very hard to face. It brings out a bag of so many mixed emotions. It saddens me greatly to have to go out like this. I have given so much of my life to this sport. I basically grew up on a track chasing my dream.

Ein Beitrag geteilt von Davi Millsaps #18 (@davimillsaps) am


Das Monster Energy/Knich Yamaha Factory Racing Team in dem Davi Millsaps zuletzt unter Vertrag stand, hatte Justin Barcia für die Dauer seiner Abwesenheit eingestellt. Nach den überraschend guten Rennergebnissen von „Bam-Bam“, war ein Austausch der beiden eher unwahrscheinlich. Ob beide für das Yamaha Team gestartet wären, ist nicht bekannt.

Der nun 30-Jährige kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken.

© Bild: Suzuki-Racing.com

Mehr in News/U.S.

X