Connect with us

News/Fahrer

Laufsieg für Hofer beim INTMX Mantova in der 125ccm Klasse

Der 16-Jährige Rene Hofer konnte bei seinem ersten Rennen in dieser Saison bereits seinen ersten Laufsieg einfahren. Der Alberndorfer startete mit seiner KTM SX 125 in der 125ccm Klasse der italienischen Meisterschaft in Mantova

Hofer setzte in der 2. Gruppe der jungen 125ccm Fahrer die Zweitschnellste Rundenzeit und sicherte sich damit eine perfekte Ausgangsposition für die Rennläufe. Lauf 1 konnte der österreichische KTM Fahrer auf Rang 4 beenden. Im zweiten Lauf lag Hofer vorerst auf Rang 3 und lieferte sich einen spannenden Zweikampf mit dem Titelgewinner Mattia Guadagnini. Der Österreicher konnte nach einigen Runden am Italiener vorbei ziehen. Mit den schnellsten Rundenzeit kam er an den Führenden heran, der in der letzten Runde zu Sturz ging. Österreichs Ausnahmetalent konnte somit seinen ersten 125ccm Sieg in dieser Saison einfahren. Mit den Platzierungen 4 und 1 reichte es für den 2. Tagesrang für den Oberösterreicher.

Stellungnahme von Rene Hofer:

Erstes Vorbereitungsrennen der Saison 2018 bei der Int. Italienischen Meisterschaft in Mantova.

Qualy: Platz 2 in meiner Gruppe!

1.Lauf: Nach dem Start war ich leider nur im Mittelfeld zu finden und musste von Rang 15 aufholen. Ich hatte einige Probleme, konnte mich aber noch bis auf den 4. Platz vorarbeiten.

Im 2. Lauf lief es schon deutlich besser! Ich war nach den ersten Kurven auf Rang 10 und konnte schnell auf den 3. Platz vorfahren. Nach super Fights auf einer sehr fordernden Strecke konnte ich auf meiner 125ccm KTM den ersten Sieg der neuen Saison einfahren.

Der Speed fühlt sich gut an, an den Starts heißt es weiterhin zu arbeiten. Es fühlt sich aber endlich wieder gut an Rennen zu fahren.

Noch genau 1 Monat bis die EM in Valkenswaard beginnt, diese Zeit heißt es zu nutzen und weiterzuarbeiten.

Nächstes Vorbereitungsrennen: Niederländische Meisterschaft Markelo 11. März 2018

HofaBua

© Bild: S. Taglioni – KTM

Mehr in News/Fahrer

X