Connect with us

News/International

Sieg für Cairoli und Febvre in Noto

Beim zweiten Aufeinandertreffen zur italienischen Meisterschaft in Noto konnte Tony Cairoli seine Gesamtführung verteidigen.

Auf einer extrem schwierigen Strecke in Sizilien konnte den MX1 Lauf der Franzose Romain Febvre gewinnen. Er lieferte sich ein spannendes Duell mit dem Italiener Cairoli. Rang 3 ging an den Yamaha Piloten Jeremy Van Horebeek.

Im Superfinale standen sich die besten MX2 und MX1 Fahrer gegenüber. Im letzten Lauf des Tages konnte sich Antonio Cairoli den Sieg vor heimischen Publikum holen.

Cairoli: „Ich bin sehr froh weil es ein sehr schwieriges Rennen war. Febvre fand einen Weg mich im MX1 Lauf zwischen den Überrundeten zu überholen. Im zweiten Rennen schafften wir es den Führenden in den ersten 3 bis 4 Runden zu attackieren und konnten schlussendlich das Rennen gewinnen. Ich bin sehr glücklich und freue mich auf das kommende Wochenende.“

Am Wochenende steht die dritte und letzte Runde der italienischen Meisterschaft in Mantova auf dem Programm. Dort werden auch einige Österreicher wie zum Beispiel Lukas Neurauter, Rene Hofer, Michael Sandner und weitere starten.

©  Bild: S. Taglioni – KTM

Mehr in News/International

X