Connect with us

News/Fahrer

Klein bei WM-Vorbereitung verletzt

Johannes Klein verletzte sich bei seinen letzten Vorbereitungen für die bevorstehende Motocross Weltmeisterschaft in Portugal. Am Dienstag hat der Oberösterreicher die letzten Fahrwerkseinstellungen auf der Strecke in Ort im Innkreis getestet, als er beim Anbremsen mit dem Vorderrad weggerutscht und mit dem Kopf eingeschlagen ist. „Ich kann mich gar nicht an den Sturz erinnern, erst als ich wieder im Fahrerlager gesessen bin.“ Beim Sturz hatte er sich seinen Fuß so blöd eingeklemmt, dass ein Start beim WM Lauf nicht möglich ist. „Es ist extrem frustrierend, da ich für Portugal sehr motiviert war und die Flüge bereits gebucht waren. Bis zum Rennen in Sittendorf sollte ich wieder fit sein. Danke an die Helfer für die schnelle Versorgung vor Ort.“

 

Mehr in News/Fahrer

X