Connect with us
Pascal Rauchenecker in Paldau

News/ÖM

Tagessieg für Rauchenecker und Edelbacher in Paldau

Pascal Rauchenecker gewinnt nach einem spannenden Zweikampf mit Lukas Neurauter beide Läufe beim MX Open ÖM Auftakt in Paldau. In der MX2 Klasse feiert Roland Edelbacher einen knappen Tagessieg.

Die Österreichische Motocross Staatsmeisterschaft 2018 startete am Ostermontag, 2. April in Paldau. Bei strahlendem Sonnenschein, aber extrem schwierigen Bedingungen, konnte sich der Tiroler Lukas Neurauter mit der schnellsten Zeit in der Qualifikation die Pole Position sichern. Sein größter Konkurrent Pascal Rauchenecker ging als 4. Platzierter in den ersten Lauf. Neurauter übernahm auf seiner KTM schnell die Führung und lieferte sich mit dem Husqvarna Piloten ein spannendes Rennen. Nach einem Sturz vom Tiroler konnte Rauchenecker Lauf 1 für sich entscheiden.


Im 2. Lauf holte sich der Oberösterreicher, der heuer auch in der amerikanischen GNCC Serie startet, den Holeshot. Neurauter lag das komplette Rennen nur sehr knapp dahinter auf Rang 2 und erhoffte sich einen Fehler seines Gegners. Mit seiner Routine konnte Rauchenecker fehlerfrei das Ziel auf Position 1 überqueren.
Ein perfektes Comeback hatte der Steirer Michael Kratzer, der nach seiner längeren Verletzung bei heimischen Publikum in beiden Läufen auf das Podium fahren konnte.

Die MX2 Klasse wurde von Roland Edelbacher und Michael Sandner dominiert. Die Qualifikation konnte Sandner für sich entscheiden. Im ersten Rennen sicherte er sich auch den Holeshot und führte das Fahrerfeld an. Der 18-Jährige konnte Lauf 1 für sich entscheiden. Edelbacher belegte trotz Sturz Position 2 vor Yamaha Fahrer Markus Rammel.
In Lauf 2 übernahm Sandner erneut die Führung und lieferte sich mit dem amtierenden MX2 Staatsmeister einen spannenden Zweikampf. Nach einem Sturz von Sandner, konnte Edelbach Lauf 2 für sich entscheiden. Er gewann damit auch die Tageswertung vor Michael Sandner und Manuel Perkhofer.

Der Auner MX2 Cup Auftakt wurde vom Steirer Roland Reisinger dominiert. Er holte sich die Pole Position in der Qualifikation und konnte den ersten Lauf souverän gewinnen. Auch in Lauf 2 führte er das Fahrerfeld bis zur letzten Runde an. Kurz vor dem Ziel kam er aufgrund eines Überrundeten zu Sturz und beendete das Rennen auf Rang 2 hinter Paul Neuhofer. Mit den Plätzen 1-2 konnte er die Tageswertung vor heimischen Publikum vor Neuhofer und Rene Primas gewinnen.

Am kommenden Wochenende geht es für die Fahrer der Österreichischen Motocross Meisterschaft und für den Auner Cup nach Langenlois in die zweite Runde.

Komplette Ergebnisse von Paldau in der Übersicht.

 

Mehr in News/ÖM

X