Connect with us

News/ÖM

Doppelsieg für Neugebauer und Edelbacher beim ÖM Finale in Kirchschlag

Am 30. September 2018 stand das MX Open und MX 2 Finale der österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft in Kirchschlag (NÖ) am Programm. Obwohl die Titel bereits an Lukas Neurauter (MX Open) und Roland Edelbacher (MX2) vergeben waren, bekamen die Besucher des MSC Kirchschlag spannende Rennen geboten.

Die MX Open Klasse wurde vom Gaststarter aus Tschechien Filip Neugebauer dominiert. Der für das Team Damianik startende Kawasaki-Fahrer zeigte bereits in der Qualifikation seinen Speed und setzte die schnellste Rundenzeit vor dem dreifachen MX2 Staatsmeister Roland Edelbacher und Johannes Klein. Im ersten Lauf lieferten sich die beiden schnellsten Fahrer der Qualifikation einen spannenden Zweikampf bis zur Ziellinie, den Neugebauer knapp für sich entscheiden konnte. Der KTM Zauner Racing Team Fahrer Johannes Klein fixierte mit Rang 3 seinen ersten MX Open Vize-Staatsmeistertitel seiner Karriere. Aufgrund von starken Rückenschmerzen, ging der Oberösterreicher in Lauf 2 nicht an den Start.

In Lauf 2 holte sich der Steirer Michael Kratzer den Holeshot. Er konnte den anfänglichen Druck von Neugebauer nicht standhalten und musste danach auch Roland Edelbacher vorbei ziehen lassen. Der tschechische Gaststarter konnte den 2. Lauf souverän als Führender ins Ziel fahren und die ÖM Saison mit einem Doppelsieg abschließen. Edelbacher belegte mit Rang 2-2 den 2. Tagesrang vor Michael Kratzer.

In der MX2 Klasse war abermals der Schruf Racing KTM Fahrer Roland Edelbacher das Maß aller Dinge. Nach der schnellsten Zeit in der Qualifikation, gewann der Schwechatbacher beide Rennen. Im 1. Lauf konnte der Mitterbäck Racing Team Fahrer Jan Pancar die Ziellinie als Zweitplatzierter vor dem MX2 Vize-Staatsmeister Manuel Perkhofer überqueren. Auch in Lauf 2 gelang dem amtierenden MX2 Champion ein Start-Ziel-Sieg. Marcel Stauffer belegte Rang 2 vor Pancar.

In der Jugend Klasse fixierte Carl Massury aus Deutschland mit einem Laufsieg im ersten Rennen seinen ersten Jugend ÖM Titel. Lauf 2 konnte der Ungar Noel Zanocz vor Massury und Matej Skorepa für sich entscheiden. Bester Österreicher wurde mit Rang 4 in der Tageswertung der Steirer Thomas Grundner. Das Finale zur Klasse MX Jugend findet am 13. Oktober im Rahmen des Night Race in Imbach statt.

Im Auner MX2 Cup sicherte sich der Steirer vor zahlreichen mitgereisten Fans mit einem Tagessieg den Titel 2018. Christian Schrenk und Christoph Sommer komplettierten das Podium beim vorletzten Rennen der Saison, bevor es zusammen mit der Jugend ÖM in zwei Wochen zum großen Finale zum MSC Imbach geht.

 

Mehr in News/ÖM

X