Connect with us

News/Grand Prix

Doppelsieg für Cairoli und Prado bei MXGP of Lombardia

Die Red Bull KTM Piloten Tony Cairoli und Jorge Prado triumphierten in Runde 5 der Motocross Weltmeisterschaft beim verregneten Grand Prix of Lombardia in Mantova.

Die FIM Motocross Weltmeisterschaft wurde vergangenes Wochenende zum ersten Mal seit 2016 auf der sandigen Strecke in Mantova ausgetragen. Der Red Bull KTM Pilot Antonio Cairoli erfüllte die Erwartungen, indem er beim Qualifikationsrennen am Samstag mit einem überwältigenden Sieg sich die zweite Pole Position in diesem Jahr holte. Schwierige Bedingungen herrschten für die MXGP Fahrer bei den Wertungsläufen, nachdem Gewitter und Schauer am Samstagabend und Sonntagmorgen nieder gingen. Der neunfache Weltmeister sicherte sich im ersten Lauf des Tages den Holeshot. Bei anhaltend leichtem italienischen Regen fuhr der Lokalmatador ohne Druck zu seinem sechsten Sieg. Zehn Sekunden später finishte Pauls Jonass mit seinem besten MXGP Resultat als Zweitplatzierter vor Arminas Jasikonis. Tim Gajser, der am Sonntag insgesamt sechs Stürze zu verzeichnen hatte, beendete den ersten Lauf auf Position 10.

Tony Cairoli dominierte auf der extrem tiefen und schwierigen Strecke in Mantova auch den zweiten Lauf. Nachdem er direkt nach dem Start die Führung einnahm, konnte er sich über einen weiteren Start-Ziel-Sieg freuen. Rang 2 belegte der Niederländer Brian Bogers vor Pauls Jonass.

Cairoli: “Es war sehr schön, wieder in Italein zu sein und trotz des Wetters waren viele Leute hier. Das Rennen selbst verlief perfekt und wir wussen, dass der Start sehr wichtig sein würde. Es ist wichtig konstant zu sein und mein Ziel in dieser Saison ist es, immer unter den ersten Drei zu sein.”

Der amtierende Weltmeister Jeffrey Herlings legte vergangene Woche seine ersten Runden zurück und wir nun an seiner Fitness und Geschwindigkeit arbeiten, bevor er in naher Zukunft in das Renngeschehen zurück kehrt.

Die MX2 Klasse wurde vom MX2-Weltmeister Jorge Prado dominiert. Zwar musste er sich im Qualifying Race mit Rang 4 geschlagen geben, dennoch zeigte er sich am Sonntag in Top-Form. Der Spanier entschied beide Wertungsläufe für sich und liegt in der Gesamtwertung nur noch 7 Punkte hinter seinem Kontrahenten Thomas Kjer Olsen, der in der Tageswertung die zweite Position belegte. Der Niederländer Davy Pootjes stand am Ende des Tages mit zwei 4. Rängen ebenfalls auf dem Podest.

© Bild: Ray Archer/KTM

MXGP OF LOMBARDIAMantova, Italien
Motocross Weltmeisterschaft 2019

Mehr in News/Grand Prix

X