Connect with us

News/Grand Prix

Febvre gibt Comeback in Portugal

Der Monster Energy Yamaha Factory MXGP Fahrer Romain Febvre erlitt beim Auftakt der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft in Argentinien einen Knöchelbruch und verpasste anschließend vier Runden der Meisterschaft. Das Team freut sich, mitteilen zu können, dass er dieses Wochenende, am 19. Mai, wieder fit für den Grand Prix von Portugal ist.

Febvre gewann das erste Qualifikationsrennen der Saison und wollte um den begehrten MXGP Titel kämpfen. Leider stürzte der ehemalige Weltmeister im zweiten Rennen und erlitt zwei Frakturen an seinem Talus (Knöchel). Die Verletzung wurde am 13. März in Belgien chirurgisch repariert.

In den letzten zwei Monaten absolvierte der 26-jährige Franzose ein intensives Rehabilitationsprogramm. Er ist bereits seit zwei Wochen wieder auf dem Motorrad und wird beim sechsten Lauf der FIM Motocross-Weltmeisterschaft in Agueda, Portugal antreten.

Romain Febvre: “Ich freue mich darauf, wieder Rennen zu fahren. Ich habe immer noch Schmerzen, aber es ist nicht so schlimm. Es sind nun 9 Wochen seit der Operation vergangen und ich bin noch nicht 100% fit. Ich freue mich darauf in Portugal zurückzukehren.”

© Bild: yamaha-racing.com

Mehr in News/Grand Prix

X