Connect with us

News/Rennen

Großer Saisonabschluss: 4 Stunden-Motocross-Teamrennen

Über hundert Motocross-Fahrer und mehr als tausend Besucher in der Wagenranch: Das 4 Stunden-Team-Race in Strallegg (Nähe Birkfeld) war auch 2019 bei Fahrern und Fans sehr beliebt. Das Team MSC Wagenranch mit Thomas Mosbacher, Andreas Kratzer und Thomas Klamminger sicherte sich den Sieg in der Hobby-Klasse. In der Lizenz-Wertung setzte sich das Dimoco Europe Racing Team durch – mit Michael Kratzer, Michael Staufer und Roland Edelbacher.

Auch 2019 wurde das 4 Stunden Motocross-Team-Rennen in der Wagenranch zum großen Saisonabschluss der Motocrosser: „Wir hatten heute ein sehr schönes Teamrennen und es verlief alles nach Plan. Danke an alle Helferinnen, Helfer, Sponsoren, Gästen und den Fahrern mit ihren Teams, es war ein großartiges Wochenende“, sagte Moni Stranz vom Club Wagenranch.

Ein tolles Renncomeback gab der mehrfache Motocross-Staatsmeister Roland Edelbacher: „Ich spüre, dass es jetzt aufwärts geht und ich freue mich, dass ich heute beim Siegerteam dabei sein konnte“, so der 20-Jährige Niederösterreicher, der heuer ja verletzungsbedingt die WM-Saison abbrechen musste. Im Dimoco Europe Racing Team konnte Edelbacher mit Staufer und Kratzer gewinnen, vor dem Team „Die Heiligen 3 Könige“ mit Alexander Banzirsch, Markus Rammel und Johannes Klein.

Sehr viele Lokalmatadore waren auch in der Klasse Hobbyfahrer im Einsatz: Das Team Wagenranch mit Thomas Mosbacher, Andreas Kratzer und Thomas Klamminger setzte sich gegen insgesamt 33 Mannschaften durch. Der sehr gute zweite Platz ging an Gasthaus Hammelschmied – mit Lukas Kerschbaumer, Mario Unterberger und Daniel Pöttler.

Unter den Gästen konnte auch der frühere Bundesminister für Landesverteidigung – Mario Kunasek begrüßt werden: „Ich freue mich, dass ich heute bei euch sein kann, wir haben ein spannendes Rennen und eine tolle Veranstaltung“.

Für Lokalmatador und MX OPEN Vize-Staatsmeister Michael Kratzer ist die Wagenranch alljährlich ein sehr wichtiger Saisonhöhepunkt: „Hier in der Wagenranch fahre ich seit meiner Kindheit Motocross und ich freue mich jedes Jahr auf dieses Rennen“.

Nach dem 4-Stunden-Rennen feierten dann Motocross-Fahrer, Fans und Helfer in der wunderschönen Location der Wagenranch.

Nochmals DANKE – an das gesamte Team vom Club Wagenranch!

© Text: MSC Wagenranch | Bild: MFROI

Mehr in News/Rennen

X