Connect with us

News/International

Herlings & Vialle gewinnen Hawkstone International MX

Die Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings und Tom Vialle triumphieren bei der Schlammschlacht im Hawkstone Park.

Ein stürmisches Wetter auf der in Mittelengland gelegenen Hawkstone Park Rennstrecke sorgte dafür, dass die zweiten Läufe auf 20 Minuten gekürzt wurden und das Superfinale komplett abgesagt werden musste. Im sumpfigen Sand erzielte der Niederländer Jeffrey Herlings die Ränge 3-1, die schlussendlich zum Tagessieg führten. Herlings stürzte zu Beginn des Auftaktennen und kämpfte sich durch das Fahrerfeld. Shaun Simpson gewann das erste MX1 Rennen vor Glenn Coldenhoff. Den zweiten Lauf konnte der MXGP Champion vor Coldenhoff für sich entscheiden.

In der MX2 Klasse verzeichnete Tom Vialle mit den Positionen 4-1 den Gesamtsieg. In der Tageswertung landete Mikkel Haarup vor dem Österreicher Rene Hofer auf dem Podest. In der EMX125 Klasse feierte Liam Everts den Sieg.

Herlings: „Ich habe mich heute gut gefühlt. Der Sturz beim Start im ersten Rennen war eine Schande, aber ich bin immer noch vom letzten auf den dritten Platz zurückgekehrt und hätte fast Glenn [Coldenhoff] erwischt. Dann habe ich mir den Holeshot geholt und habe das gesamte Rennen angeführt. Es ging ums Überleben und es gab nur eine Linie, die man fahren konnte. Das Überholen der Überrundeten war also schwierig. Wie auch immer, wir haben es geschafft. Es war eine nützliche Übung, weil Matterley genauso sein könnte! “

Vialle: „Es war ein sehr harter Tag mit dem Wetter und der Regen hat der Strecke keinen Gefallen getan. Das erste Rennen war schwierig, weil ich Vierter war und viel Wasser in der Brille hatte. Ich war sehr zufrieden mit dem Motorrad und fühlte mich gut, so dass das Ergebnis im ersten Rennen in Ordnung war. Ich hatte den Holeshot im zweiten Rennen, das nur zwanzig Minuten dauerte, konnte aber einen Vorsprung herausfahren. Ich bin wirklich glücklich. Wir haben zwei Sandrennen absolviert und jetzt fahren wir nächstes Wochenende mit LaCapelle ein Hardpack-Rennen.”

© Bild: Ray Archer/KTM

HAWKSTONEShrewsbury, Vereingtes Königreich
Hawkstone International 2020

Mehr in News/International

X