Connect with us
© Kawasaki

Grand Prix

MXGP 2021 ohne Clement Desalle

Clement Desalle teilte soeben in den sozialen Medien mit, dass er seine Profi-Karriere nach der Saison 2020 beenden wird:

“Nach 15 GP-Saisons und 11 als Werksfahrer. Ich werde den Motocross Grand Prix Ende dieses Jahres verlassen. Ich bin dankbar für das, was er mir gebracht hat. Ich bin wirklich froh, dass ich ein professioneller Motocross-Fahrer in der Weltmeisterschaft auf einem guten Niveau sein konnte (ein Traum, den ich als kleiner Junge bereits hatte). Diese Entscheidung treffe ich wegen einer Reihe von Gründen. Und um ehrlich zu sein, wird es für mich immer schwieriger, das Fahren bei den Grand Prixs zu genießen. Es ist sicher, dass ich es für immer lieben werde, Motocross zu fahren und solange ich es kann, werde ich dies auch weiter tun. Ich konnte meinen Traum nicht verwirklichen, Weltmeister zu werden, aber so ist es. Ein großes Dankeschön an alle, die mich unterstützen “, erklärte Desalle in den sozialen Medien.

Der Belgier kann auf eine großartige Karriere zurückblicken. Er konnte insgesamt 23 Grand Prix Siege einfahren, den ersten im August 2009 und den letzten im May 2018. Desalle konnte 2010, 2012 und 2013 den Vize-Weltmeistertitel in der Königsklasse gewinnen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

After 15 seasons of GP, 11 as factory rider. I ll stop the Grand Prix of motocross end of this year. I m thankfull for what it bring to me. I m really happy I could be a professionel motocross rider in the world championship on a good level (a dream when I was little boy). This decision now because of a package of reasons, but I respect the rules I gave myself a long time ago. And to be honnest it’s coming more and more difficult to enjoy the riding and life in GP for me. The sure thing is that I ll love forever riding a motocross bike and during I can I ll ride. I could not achieve one dream to be world champion but It’s like that. Big thanks to everyone who support me. #cd25 Après 15 saisons de GP, 11 en tant que pilote d’usine. Je vais arrêter les Grand Prix de motocross à la fin de cette saison. Je suis très reconnaissant de tout ce que cela m’a apporté. Je suis très content d’avoir été pilote professionnel de motocross en championnat du monde à un bon niveau (un rêve en étant petit). Cette décision maintenant à cause de plusieurs raisons. Et je respect les règles que je me suis fixées. Et pour être honnête, ça devient de plus en plus dur de prendre plaisir en GP (circuits,…). Ce qui est sure c’est que j’adorerai pour toujours rouler en moto. Je n’ai pas su atteindre un de mes rêves d’être champion du monde mais c’est comme ça. Un grand merci à tout le monde qui m’a supporté. #cd25

Ein Beitrag geteilt von Clément Desalle (@mx_panda) am

Mehr in Grand Prix

X