Connect with us

ÖM

KTM Österreich: Fahrer Line-up 2021

Pünktlich zum Saisonauftakt der österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaften am 23. Mai im oberösterreichischen Weyer präsentiert KTM Österreich das Sportfahrer Line-Up für die kommende Rennsaison. Auch 2021 mischt KTM im Motocross mit einem starken Fahrerfeld aus KTM unterstützten Fahrern der heimischen Offroad-Motorsportszene wieder mächtig mit. Kurz vor dem Saisonstart trafen sich KTM‘s Motocross-Staatsmeisterschaftsfahrer zum gemeinsamen Team-Shooting auf der MX Strecke in Oberdorf (Burgenland). Vor der Linse von Sportfotografin Irina Gorodnyakova gaben die Jungs in Oberdorf ordentlich Gas.

KTM ist auch im Jahr 2021 in den Klassen MX 2 und MX Open der Motocross ÖM vertreten. Mit dem MX Open-Staatsmeister 2020 Johannes Klein vom KTM Zauner Racing Team, dem mehrfachen MX Open-Staatsmeister Pascal Rauchenecker, sowie dem ÖM-Rückkehrer und ebenfalls mehrfachen Staatsmeister Lukas Neurauter, stellt KTM auch 2021 Top-Fahrer, mit internationaler Rennerfahrung, an das Startgatter der österreichischen Motorcross-Staatsmeisterschaft.

Lukas Neurauter ist zurück in der österreichischen Motocrossmeisterschaft und geht nach mehrjähriger Abstinenz, in der er international erfolgreich war, in diesem Jahr wieder in der ÖM auf Titeljagd. Johannes Klein, der sich im Vorjahr zum MX Open Staatsmeister krönte ist hochmotiviert für die kommende Saison, in der er den Titel in der umkämpften Klasse verteidigen möchte. Auch der heimische Motocrossstar Pascal Rauchenecker, der im Laufe seiner Karriere auch als Enduro-Werksfahrer und GNCC-Pilot in Amerika erfolgreich war, ist bereit um sich 2021 wieder mit den besten Fahrern des Landes zu messen.

In der MX 2-Klasse setzt KTM auf die Talente Marcel Stauffer, der 2020 sensationell zum MX 2-Staatsmeistertitel fuhr und den Serien-Staatsmeister von 2016, 2017 und 2018 Roland Edelbacher, der 2021 zurück in der nationalen Meisterschaft ist.
Alle beide haben bereits internationale Rennerfahrung und Chancen auf den Staatsmeistertitel.

KTM Österreich-Geschäftsführer Chris Schipper blickt erwartungsvoll in die neue Rennsaison: “Wir brauchen hier nicht um den heißen Brei herumreden – bei dieser Aufstellung stellt KTM ganz klar die Favoriten auf den Titel. Das ist auch unser Ziel! Die Motocross Szene hat die Corona Zeit genutzt – die Saison 2021 wird erstmals von einem Promoter-Team unterstützt – bei jedem Rennen gibt es Livestreams aller Läufe. Diese Entwicklung unterstützen wir sehr gerne!”

Mit von der Partie beim Team-Shooting war auch KTM-Markenbotschafter und Motocross-Trainer Philipp Ringhofer (Ringhofer MX-Camps). Der Ex-Motocrossprofi kümmert sich bei KTM im Rahmen des Jugendförderprogramms „KTM YOUNG FIGHTERZ & KTM MINI FIGHTERZ“ aktuell um den heimischen Motocrossnachwuchs und bietet Trainingslehrgänge für Groß und Klein.

© Text: KTM | Bild: Irina Gorodnyakova

Mehr in ÖM

X