Connect with us
© Shot by Bavo/Yamaha Racing

Grand Prix

Update: Jago Geerts GP Saisonstart in Russland ungewiss

Der belgische Yamaha MX2 Werkspilot Jago Geerts verletzte sich vergangenen Sonntag bei der französischen Elite Meisterschaft in Ernée und wird beim Auftakt zur MX2 Motocross Weltmeisterschaft 2021 in Russland nicht antreten. Dies ist ein großer Rückschlag für den Belgier, der sich in der Saison 2020 den Vize-Weltmeistertitel erkämpfen konnte und 2021 zu den großen Titelanwärtern zählt. Geerts zog sich beim Sturz einen Bänderriss im Knie zu und hofft auf eine Rückkehr am 27. Juni beim Grand Prix von Großbritannien.

Update: Laut aktuellen Informationen belgischer Medien, versucht der 21-Jährige mit intensiven Behandlungen doch noch rechtzeitig fit genug für eine Teilnahme in Russland zu werden. Eine Teilnahme bestätigte nun das Yamaha Werksteam in der aktuellen Presseaussendung.

Jago Geerts: “Ich habe mir letztes Wochenende eine kleine Verletzung zugezogen, aber mein Physiotherapeut ist zuversichtlich und glaubt, dass ich fahren kann, also werde ich hinter dem Startgatter sein und freue mich auf das Rennen.“

 

Mehr in Grand Prix

X