Connect with us

Fahrer

Scharinger-Benzinbrüder mit starken Rennen in Tschechien und Deutschland

Tobias Scharinger baut mit Doppelsieg in Berkheim (D) seine Gesamtführung weiter aus, Timo Scharinger schafft im MySportMyStory MX Cup den Sprung unter die Top 5

„Es waren zwei völlig unterschiedliche Strecken, jedoch fühlten wir uns überall sehr gut“, sagt HSV Ried-Nachwuchsracer Tobias Scharinger nach den Rennauftritten in Rudnik (Tschechien) und in Berkheim (Deutschland). In der int. CZ-Staatsmeisterschaft von Rudnik belegt der 8-jährige Husqvarna-Nachwuchsfahrer den dritten Tagesrang, nachdem er in beiden Rennen als Dritter die Zielflagge sah. Der Motocross-Youngster aus Fischlham fuhr in beiden Läufen konstant und wurde erneut bester Österreicher. Noch besser lief es im MySportMyStory Liqui Moly Motocross Euro Junior Cup in Berkheim (Deutschland): „Diese beiden Laufsiege waren für mich sehr wichtig, erstens konnte ich damit meine Gesamtführung weiter ausbauen und zweitens war es auch für den Kopf extrem wichtig“, so Tobias.

Bruder Timo durfte sich in Berkheim über sein bestes Saisonresultat freuen, denn der 7-Jährige fuhr erstmals unter die Top 5 und bestätigte damit auch, dass er längst du den schnellsten Österreichern in der Klasse bis 50ccm gehört.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für beide Motocross-Rookies weiter, nämlich in Rietz (Tirol), wo am 24. und 25. Juli der Saisonauftakt zum Kini KTM Alpencup über die Bühne gehen wird.

Das bei diesem großen Alpencup-Saisonopening auch viele Starter aus dem benachbarten Ausland dabei sein werden, wie unter anderem aus Deutschland und Südtirol, stresst die beiden HSV Ried-Nachwuchspiloten nicht: „Ganz im Gegenteil, das motiviert uns, wenn internationale Fahrer dabei sind“, freut sich Tobias Scharinger auf das Wochenende.

© Text: Sportpressedienst Katzensteiner

Mehr in Fahrer

X