Connect with us

Grand Prix

Mattia Guadagnini wechselt in MXGP Klasse

Mattia Guadagnini wechselt in MXGP Klasse

Mattia Guadagnini von Red Bull GASGAS Factory Racing ist bereit, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Er wird für den Rest der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft 2022 auf die MC 450F wechseln.
Nach einigen herausfordernden ersten Rennen in MX2 wird Mattia Guadagnini bei den bevorstehenden Stopps der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft 2022 eine MC 450F fahren. Die Nummer 101 hat sein neues Bike bereits getestet und es liegt viel Aufregung in der Luft, wenn die GASGAS-Mannschaft zum Großen Preis von Sardinien aufbricht. Es ist eine so aufregende Zeit für Guadagnini, in der sehr wettbewerbsintensiven MXGP-Division zu lernen und zu wachsen. Jeder bei GASGAS Factory Racing freut sich, dass er einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere erreicht hat.

Mattia Guadagnini:  „Ich hatte große Erwartungen an diese Saison. Ich habe mich mit dem Team sehr gut vorbereitet, aber in den Rennen ist zu oft etwas schief gelaufen. Ich habe Fehler gemacht und auch Pech gehabt! Wir haben noch nicht die Hälfte der Saison geschafft, aber realistisch gesehen ist es sehr schwierig, die Ziele zu erreichen, die ich mir gesetzt hatte. Ich dachte, es wäre logischer, nach vorne zu schauen und mich auf die nächste Saison vorzubereiten, zumal ich so viele Runden habe, um mich an die MC 450F anzupassen. Ich habe mit De Carli und dem Team darüber gesprochen, und vielleicht ist diese Änderung für alle positiv. Ich danke dem Team und dem Management für diese Gelegenheit.”

Anzeigen | Werbe mit uns!


Mehr in Grand Prix

X