Connect with us

ÖM

Vorschau: Motocross ÖM Finale in Kirchschlag am 2. Oktober

Vorschau: Motocross ÖM Finale in Kirchschlag am 2. Oktober

Insgesamt 7 Motocross-ÖM-Veranstaltungen 2022. Spannende Ausgangslage vor dem großen Finale in Kirchschlag. Auf der Strecke „Martini“ werden am 2. Oktober die neuen Staatsmeister ermittelt. Auch beim Finale werden wieder alle ÖM-Klassen zu sehen sein, damit dürfen sich die Fans nochmals auf 8 spektakuläre Motocross-Läufe freuen!

Seit dem Saisonstart der Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft in Paldau (Steiermark) am Ostermontag erleben die Fans hochwertige und vor allem sehr spannende Motorsporttage. Neben erfreulichen Starterzahlen und perfekt organisierten Veranstaltungen sind es vor allem auch die Fahrer, die für die Attraktivität der Rennen sorgen und damit die Zuschauer begeistern. Selten war eine Motocross-Staatsmeisterschaft bis zum Finale so spannend wie heuer. In allen Klassen (Jugend, Junioren, MX 2 und MX OPEN) wird der Staatsmeistertitel 2022 erst beim letzten Rennen in Kirchschlag in der Buckligen Welt (NÖ) vergeben. Heuer gab es bereits für einige Fahrer großartige internationale Erfolge zu feiern: KTM-Pilot Michael Sandner vom HSV Ried konnte mit Rang 3 in der EMX OPEN Jahreswertung 2022 aufzeigen; die Rookies Ricardo Bauer (Team MX Strecke Schönberg-Lachtal) und Moritz Ernecker (HSV Ried) zeigten bei der 65ccm-Weltmeisterschaft auf: Ricardo wurde nach seinem EM-Titel auch Vize-Weltmeister und Moritz gewann bei der WM die Bronzemedaille (beide Fahrer in der 65ccm Klasse). Beachtliche Resultate unter anderem beim ADAC MX Junior 125 Cup schaffte heuer auch Maximilian Ernecker vom HSV Ried.

Jugend-ÖM

Noch 5 Fahrer haben rechnerisch die Chance auf den 85ccm-Titel
Erstmals kommt Elias Steiner als ÖM-Führender zu einem Finale

Nach den ÖM-Veranstaltungen in Paldau (Steiermark), Sittendorf (NÖ), Imbach (NÖ), Weyer (OÖ), Seitenstetten (NÖ) und Oberdorf (Burgenland) könnte in der 85ccm-Staatsmeisterschaft der „Titelkampf“ nicht spannender sein: Erstmals kommt der 15-jährige Hartberger Elias Steiner (Husqvarna), der heuer für das Team Zweirad Damianik an den Start geht, als Führender zu einem Motocross-Jugend-ÖM-Finale. Der Vereinsfahrer vom MCV Oberdorf führt mit 238 Punkte vor seinem Vereinskollegen und Team Auner Fahrer Manuel Lackner. Der 12-jährige KTM-Pilot aus Oberdorf hat vor dem Finale 224 Punkte und kommt damit mit 14 Punkten Rückstand nach Kirchschlag. Auch der drittplatzierte Elias Ehrenhöfer kann mit aktuell 214 Punkten noch Meister werden, der 15-jährige Hornsteiner hat 24 Punkte auf den Spitzenreiter Rückstand und einen Vorsprung auf den viertplatzierten Salzburger Marc Michel von 18 Punkten. Auf Rang 5 liegt aktuell Aron Katona, der ungarische Top-Nachwuchsfahrer wird beim Finale in Kirchschlag am Startgatter stehen, jedoch hat der 65ccm-Weltmeister des Jahres 2021 kaum noch Chancen, da er wegen fehlender ÖM-Rennen einen Punkterückstand von 47 Zählern auf die Spitze hat. Auf Rang 6 liegt mit Rafael Hargassner der OÖ-Landesmeister, der Gallneukirchner hat jedoch aufgrund seines Punkterückstands keine Chance mehr auf den Jugend-ÖM-Titel.

Junioren-ÖM

Marvin Salzer aus Oberösterreich und Michael Lackner aus dem Burgenland sind noch im Titelrennen, Salzer kommt als Leader mit 29 Punkten Vorsprung nach Kirchschlag

2022 wird es einen neuen Junioren-Staatsmeister geben, da der amtierende Champion Simon Breitfuss heuer in der MX 2 ÖM startet. Der Oberösterreicher Marvin Salzer vom MSC Kronast / Team Husqvarna Hinterndorfer hat nach 12 Rennen 282 Punkte, konnte heuer 6 Mal gewinnen und ist damit auch Favorit bei den Finalläufen. Mit seinem Doppelsieg auf der Heimstrecke in Oberdorf konnte Michael Lackner (Team Auner / MCV Oberdorf) zwar eindrucksvoll zeigen, dass er aus eigner Kraft gewinnen kann, will der KTM Pilot noch Meister werden, so benötigt er nicht nur 2 Laufsiege, sondern es müssten aufgrund seines Punkterückstandes noch weitere Fahrer zwischen ihm und Salzer fahren. Auch um Platz 3 könnte es noch ein spannendes Duell geben: Jürgen Lehner vom MSC Kronast gegen Benedikt Leitner vom Team Agena Racing KS-Performance liegen 26 Punkte auseinander. Auf Platz 5, 6 und 7 folgen dann: Luca Hölzl, Manuel Aufner und Oliver Schmidt.

MX2-ÖM

In der MX 2 Staatsmeisterschaft trennen Roland Edelbacher und Florian Hellrigl vor dem Finale nur 3 (!) Punkte. Die beiden KTM-Piloten dominierten heuer die MX 2 ÖM Klasse.

Mit 6 Laufsiegen und mehreren Podiumsrängen kommt der 23-jährige Schruf Racing Team Fahrer Roland Edelbacher zum Finale. Der 3-fache MX 2 Staatsmeister aus Schwechatbach hat aktuell 280 Punkte und wird in Kirchschlag mit dem „Red Plate“ starten. Nur 3 Punkte hinter Roland Edelbacher liegt in der MX 2 ÖM Wertung der Tiroler Florian Hellrigl vom Team KTM Zauner Racing, der heuer insgesamt 5 Rennläufe gewinnen konnte und zuletzt in Oberdorf mit einem Doppelsieg aufzeigte. Rang 3 in der Zwischenwertung hält der MSC Seitenstetten Pilot Florian Dieminger auf GasGas, der 18-Jährige hat 195 Punkte und kann in Kirchschlag erstmals in seiner Karriere Bronze in der Jahreswertung der MX 2 ÖM Klasse schaffen. Auf Platz 4 in der MX ÖM sind vor dem Finale punktegleich Simon Breitfuss vom Schruf Racing Team und Christoph Zeintl vom HSV Ried. Auf Platz 6 und 7 liegen Alexander Pölzleithner vom Motorradclub Wolkersdorf und Andreas Schmidinger vom Team Honda Schmidinger/MSV Weyer.

MX Open-ÖM

Michael Kratzer vom Dimoco Europe Racing Team hat vor dem Finale 19 Punkte Vorsprung, Rang 2 hat KTM Zauner Pilot Markus Rammel inne

Michael Kratzer hat für die Finalrennen in Kirchschlag ein gutes Punkteguthaben. Der amtierende Staatsmeister der MX OPEN ÖM Klasse bringt genau 19 Punkte Vorsprung in die Bucklige Welt mit und Kirchschlag ist dazu fast ein Heimrennen für den Rosenberger-Honda-Piloten. Erster Herausforderer wird Markus Rammel sein, der KTM Zauner Pilot konnte heuer eine sehr gute Rennsaison zeigen und natürlich ist der Niederösterreicher vor allem nach dieser Saisonbilanz (Aktuell Rang 2 in der Meisterschaft) hochmotiviert. Auf Rang 3 in der MX OPEN ÖM liegt Johannes Klein, der 26-jährige KTM Fahrer, der heuer für den MCC Behamberg startet, wird allerdings auf Grund seines Punkterückstandes von 43 Zählern auf Michael Kratzer nur eine minimale Chance auf den Titel haben. Der Staatsmeister von 2020 konnte heuer aber in der Meisterschaft den mehrfachen MX 2 und MX OPEN Champion Lukas Neurauter (KTM) hinter sich halten, denn der Tiroler ist 4.ter in der Gesamtwertung. Auf Platz 5 liegt Michael Sandner vom HSV Ried, der leider wegen eines Sturzes in Oberdorf nicht punkten konnte. Auf den Plätzen 6 und 7 in der MX OPEN ÖM Klasse sind: Manuel Bermanschläger vom HSV Ried und der tschechische Crosser Rudi Plch (beide Husqvarna).

4 Meistertitel-Entscheidungen beim Finale in Kirchschlag

In Kirchschlag werden die Spitzenfahrer der Meisterschaft, aber auch die vielen Amateure nochmals am Gasgriff ihrer Rennmaschinen drehen, in jeder Klasse ist der „Titelkampf“ noch völlig offen, dazu geht es auch um die Vize-Meistertitel und um die wichtigen Top-Platzierungen in den Jahreswertungen. Jeder Fahrer will natürlich gerade beim letzten Meisterschaftsrennen des Jahres bestens abschneiden und somit sind spannende Finalläufe am 2. Oktober beim MSC Kirchschlag garantiert.

Mehr Infos zur Motocross-Staatsmeisterschaft auch auf: www.mxsportaustria.at

© Text: Motocross ÖM-Streckensprecher Thomas Katzensteiner

Übertragung

Das Finale der Österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft wird via Livestream, der Firma SMC SMC Sportmanagement & -concept übertragen. Es werden alle 8 Wertungsrennen der vier ÖM Klassen in voller Länge gezeigt. Der Livestream am Renntag wird direkt auf crossnews.at zu finden sein. Zudem können die österreichischen Motocross Fans in gewohnter Weise alle Trainings und Rennen via Live-Timing verfolgen.

Zeitplan

08:00 Uhr MX2 Freies Training (15min)
08:20 Uhr MX Open Freies Training (15min)
08:40 Uhr Jugend Freies-/Zeittraing (10/15min)
09:15 Uhr Junioren Freies-/Zeittraing (10/15min)
09:50 Uhr MX2 Zeittraining (15min)
10:15 Uhr MX Open Zeittraining (15min)
11:05 Uhr Jugend 1. Lauf (15min+2R.)
11:45 Uhr Junioren 1. Lauf (15min+2R.)
13:05 Uhr MX2 1. Lauf (25min+2R.)
13:50 Uhr MX Open 1. Lauf (25min+2R.)
14:35 Uhr Jugend 2. Lauf (15min+2R.)
15:10 Uhr Junioren 2. Lauf (15min+2R.)
16:05 Uhr MX2 2. Lauf (25min+2R.)
16:50 Uhr MX Open 2. Lauf (25min+2R.)

Standort

Gesamtstände

MX Open
NameGesamtBundeslandBikeTeam
Kratzer Michael247.0A/STHondaDimoco Europe Racing
Rammel Markus228.0A/NÖKTMKTM Zauner Racing
Klein Johannes204.0A/OÖKTMMCC Behamberg
Neurauter Lukas189.0A/TKTMSchruf Racing
Sandner Michael181.0A/OÖKTMHSV Ried
Bermanschläger Manuel167.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Plch Rudolf166.0CZEHusqvarnaProMoto Husqvarna Racing
Prammer Michael135.0A/OÖYamahaMSC Neusserling
Sonnleitner Patrick134.0A/NÖKTMMCC Behamberg
Hirsch Lukas133.0A/NÖHondaHonda Schmidinger HSV Weyer
Schöfbeck David100.0A/NÖGasGasMSC Nursch Georgmech
Staufer Michael87.0A/NÖKTMSchruf Racing
Kainz Patrick69.0A/KGasGasHSV Ried
Salbrechter Michael67.0A/KSuzukiRS Ride Shop Salbrechter
Wimmer Philip61.0A/OÖHusqvarnaMCC Behamberg
Prammer Lukas57.0A/OÖYamahaMSC Neusserling
Banzirsch Alexander57.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Hartl Maximilian56.0A/OÖHusqvarnaEVAC Paradeiser Jochen
Varga Imre55.0HUNKTMHTS KTM
Reichenpfader Oskar51.0A/NÖKTMKTM Zauner Racing
Rauchenecker Pascal42.0A/OÖKTM***
Jerotijevic Michael30.0A/BKTMMSC Burgenland
Mehringer Manuel18.0A/OÖKawasakiUMCT Langenlois
Krispel Ernest16.0A/KHondaTarco Racing
Preinfalk Patrick16.0A/OÖKTM***
Mitterbacher Nico15.0A/KFanticAgena Racing KS Performance
Langeder Patrick14.0A/NÖKTMMCC Behamberg
Kraus David12.0A/OÖKTM***
Primas Rene11.0A/STHondaAustria Suspension Racing
Wimmer Patrick10.0A/OÖHondaMCC Behamberg
Leitgeb Valentin10.0A/BGasGasMSC Burgenland
Bodner Markus7.0A/KKTMSuspension Connection
Wolf Thomas2.0A/NÖKTMMSC Nursch Georgmech
Teufl Georg1.0A/STKTM2Rad Unterberger
MX2
NameGesamtBundeslandBikeTeam
Edelbacher Roland280.0A/NÖKTMSchruf Racing
Hellrigl Florian277.0A/TKTMKTM Zauner Racing
Dieminger Florian195.0A/NÖGasGasMSC Seitenstetten
Breitfuss Simon184.0A/STKTMSchruf Racing
Zeintl Christoph184.0A/OÖKTMHSV Ried
Pölzleithner Alexander177.0A/NÖHusqvarnaMotorradclub Wolkersdorf
Schmidinger Andreas173.0A/OÖHondaHonda Schmidinger HSV Weyer
Schatz Daniel123.0A/OÖHusqvarnaMSC Kronast
Fiala Manuel116.0A/NÖHusqvarnaMSC Seitenstetten
Neuhofer Paul108.0A/OÖYamaha***
Lackner Christoph102.0A/BKTMauner
Windhaber Markus100.0A/STKTMBenzinbrüder Racing
Lackner Michael79.0A/BKTMauner
Tecsi Laszlo Mark70.0HUNKTMHTS KTM
Draxler Morris70.0A/NÖGasGasEVAC Paradeiser Jochen
Sperl Matthias54.0A/OÖKTMKTM Zauner Racing
Klein Johannes42.0A/OÖKTMMCC-Behamberg
Ernecker Maximilian39.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Harms Luca38.0GERKTM***
Karl Mathias30.0A/OÖHusqvarnaDamianik
Kölbl Thomas29.0A/STKTMSchruf Racing
Kröpfel Jürgen25.0A/OÖHusqvarnaMSV Schwanenstadt
Schütz Dominik25.0A/NÖKawasakiDamianik
Calugi Dario23.0ITAKTMFM Maxbart
Pfundner Michael18.0A/STKTM***
Mayerhofer Sven18.0A/OÖYamaha***
Wibmer Johannes12.0A/TGasGas***
Schütz Gabriel12.0A/NÖKawasakiDamianik
Zachs Sebastian10.0A/NÖYamaha***
Bauman Thorsten9.0A/BYamahaMSC Nursch Georgmech
Maxwald Christoph9.0A/OÖHusqvarnaMSV Schwanenstadt
Stampfer Mario7.0A/KHonda***
Brandmaier Wolfgang4.0GERKTMCRT Motorsport
Hennerbichler Daniel3.0A/OÖHusqvarna***
Thullner Dominic2.0A/BKTMMX Store.at
Matheis Klaus2.0A/OÖKTM***
Wegerth Lucas1.0A/NÖHusqvarnaMSC Nursch Georgmech
Klein Thomas1.0A/WKTMMSC Burgenland
Habenbacher Christian1.0A/STYamahaauner
MX Junioren
NameGesamtBundeslandBikeTeam
Salzer Marvin282.0A/OÖHusqvarnaMSC Kronast
Lackner Michael253.0A/BKTMauner
Lehner Jürgen208.0A/OÖHusqvarnaMSC Kronast
Leitner Benedikt182.0A/STFanticAgena Racing KS Performance
Hölzl Luca165.0A/STKTMMX Store.at
Aufner Manuel159.0A/NÖKTMSchruf Racing
Schmidt Oliver147.0A/OÖHusqvarna***
Windhaber Roman138.0A/STKTMBenzinbrüder Racing
Hölzl Nico128.0A/STKTMMX Store.at
Winkel Lauritz115.0A/SGasGas***
Ernecker Maximilian97.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Scheyrer Peter95.0A/THusqvarnaMSC Rietz
Irsigler Christoph88.0A/KKTMTarco Racing
Winkelmayer Matthäus77.0A/NÖFantic***
Ulrich Lucas72.0A/NÖKTMMSC Burgenland
Stingl Matthias60.0A/STKTMSchruf Racing
Grundner Thomas57.0A/STKTM***
Massury Alexandra55.0GERGasGasSarholz Racing
Wilk Marvin44.0A/STFanticauner
Hateier Botond40.0HUNKTMACSI Motoracing
Massury Carl38.0GERGasGasSarholz Racing
Teufl Felix26.0A/OÖGasGas2Rad Unterberger
Rebernig Leon26.0A/KKTM***
Marek Dominik18.0A/NÖKTM***
Hicks Marco17.0A/KKTM***
Pani Maximilian13.0A/NÖKTM***
Schneeweis Kevin12.0A/NÖKTMMSC Imbach MX Racing
Ohrnhofer Jan7.0A/STYamaha***
Pfeiffer Tobias7.0A/NÖGasGas***
Prüwasser Julian6.0A/OÖYamahaHSV Wels / Team Helten
Lachowski Lukas1.0A/NÖKTM***
Winkler Rene1.0A/STKTM***
MX Jugend
NameGesamtBundeslandBikeTeam
Steiner Elias238.0A/STHusqvarna***
Lackner Manuel224.0A/BKTMauner
Ehrenhöfer Elias214.0A/BHusqvarna***
Michel Marc196.0A/STKTM***
Katona Aron191.0HUNKTMMitterbäck Bridgestone Racing
Hargassner Rafael168.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Bauer Ricardo159.0A/BKTM***
Steirer Kilian113.0HusqvarnaMSC Kronast
Strohmer Tobias108.0A/NÖKTM***
Kowald Elias107.0A/STGasGasAustria Suspension Racing
Graf Maximilian96.0A/STKTMauner
Schöngrundner Nico79.0A/STKTM***
Artner Luca74.0A/BHusqvarna***
Huber Luis70.0A/NÖKTM***
Felbermair Elias69.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Rebernig Sebastian63.0A/KKTM***
Ernecker Moritz56.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Platzer Diemo55.0A/OÖKTMUMCT Langenlois
Zatl Lennox52.0A/OÖYamahaUMCT Langenlois
Schuschou Luca39.0A/KKTMTarco Racing
Edlinger Christoph38.0A/OÖGasGasHSV Ried
Sadnik Fabio35.0A/KGasGasAlsa Racing
Molnar Gabor34.0HUNKTMMami Feher
Schmidleitner Moritz30.0A/OÖHusqvarnaHSV Ried
Paitz Miklos29.0HUNKTMKoka Koszegi Sportkor
Petho Benedek Adam26.0HUNKTMAcsi Motoracing
Schlee Thomas25.0A/NÖKTM***
Horvath Zsombor19.0HUNKTMAcsi Motoracing
Ovadia Tal16.0ISRKTM***
Ackerl Ben12.0A/NÖHusqvarnaDamianik
Feimuth Felix7.0A/KKTM***
Freudenthaler Joela6.0A/OÖHusqvarnaMSC Kronast
Mayr Matthias2.0A/NÖKTM***
Mazur Maximilian1.0A/NÖHondaHonda Schmidinger MSV Weyer
KIRCHSCHLAGKirchschlag, Niederösterreich
Österreichische Motocross Staatsmeisterschaft

Anzeigen | Werbe mit uns!


Mehr in ÖM

X