Connect with us

ADAC

Auftakt des ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna mit Spannung erwartet

Auftakt des ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna mit Spannung erwartet

Am kommenden Wochenende (1./2. April) startet das ADAC MX Masters im brandenburgischen Fürstlich Drehna in eine neue Saison. Starke internationale und nationale Starter in den vier Rennklassen ADAC MX Masters, ADAC MX Youngster Cup, ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85 versprechen einen spannenden Auftakt der Serie. Fans können die Rennen sowohl vor Ort an der Rennstrecke beobachten als auch im kostenlosen Livestream unter adac.de/mx-masters und auf dem neuen Kanal ADAC Motorsports bei YouTube (youtube.com/adacmotorsports) am Samstag ab 13.15 Uhr und Sonntag ab 10 Uhr anschauen.

In der Top-Klasse ADAC MX Masters sind die Karten neu gemischt, denn sowohl Max Nagl (D) als auch Jordi Tixier (F) starten nach einem Marken- und Teamwechsel bei KMP Honda Racing powered by Krettek. Neben den beiden Titelsiegern der drei vergangenen Jahre startet der Champion von 2018, Henry Jacob (D/KTM Sarholz Racing Team), nach vier Jahren Abstinenz wieder in der Meisterschaft, ebenfalls auf einem neuen Motorrad, das er jedoch bereits beim Saisonfinale 2022 an selber Stelle einsetzte. Sowohl im tiefen Sand von Fürstlich Drehna als auch in der Meisterschaft dürften Tom Koch (D/Kosak Racing Team), Adam Sterry (GB/KTM Sarholz Racing Team), Stefan Ekerold (D/Team Bauerschmidt MB33) und Serien-Neuzugang Lars Van Berkel (NL/KMP Honda Racing powered by Krettek) ebenfalls eine Rolle spielen. Hoffnungen auf einen guten Start in die Saison machen sich auch Michael Sandner (A/HTS KTM Team), Boris Maillard (F/stielergruppe.mx Johannes-Bikes Suzuki), Tanel Leok (EST/MX-HANDEL Racing), Tim Koch (D/visuAlz Production) und Lukas Platt (D/KTM Sarholz Racing Team) sowie die zwei Klassenaufsteiger Maximilian Spies (D/Kosak Racing Team) und Noah Ludwig (D/Becker Racing).

Neben der ADAC MX Masters Klasse treten in Fürstlich Drehna auch die Nachwuchsklassen ADAC MX Youngster Cup, ADAC MX Junior Cup 125 sowie ADAC MX Junior Cup 85 mit über 200 Teilnehmern aus insgesamt 25 Nationen an. Die Klassen ADAC MX Masters sowie ADAC MX Youngster Cup bestreiten am Wochenende je drei Wertungsläufe, in den beiden ADAC MX Junior Cup-Klassen werden jeweils zwei Wertungsläufe gefahren. Die ersten Rennen um Meisterschaftspunkte finden bereits am Samstag statt, unmittelbar nach den Last Chance Rennen.

Fans können ihre Tickets an der Tageskasse oder vorab online über etix.com ab 9 Euro ermäßigt und 22 Euro Normalpreis erwerben. Kinder ab sechs Jahren können am Sonntag nach Voranmeldung bei der ADAC MX Academy „on tour“ in dreistündigen Schnupperkursen erste Motocross-Erfahrungen sammeln. Die Anmeldung ist online über adac-mx-academy.de oder ab Samstag vor Ort möglich. Am Sonntag von 12.15 bis 12.45 Uhr werden Max Nagl, Jordi Tixier, Tom Koch sowie Henry Jacobi am ADAC MX Masters-Truck den Fans bei der Autogrammstunde zur Verfügung stehen. Am Samstagabend findet im Festzelt die offizielle Race-Party mit Meet-and-Greet mit einigen Spitzenfahrern statt, zu der alle Fans herzlich eingeladen sind.

Alle Rennen aus Fürstlich Drehna werden im kostenlosen Livestream übertragen. Zwischen den Läufen sorgen zahlreiche Interviews für Unterhaltung und aktuelle Informationen. Der Livestream wird auf adac.de/mx-masters und auf dem neuen Kanal ADAC Motorsports unter youtube.com/adacmotorsports ausgestrahlt. Am Samstag beginnt die Sendung um 13.15 Uhr, am Sonntag startet die Übertragung bereits um 10.00 Uhr.

Das digitale Programmheft sowie Zeitpläne und Starterlisten stehen unter adac.de/mx-masters zum Download zur Verfügung.

© Text/Bild: ADAC Motorsport

Anzeigen | Werbe mit uns!


Mehr in ADAC

X