Connect with us

Fahrer

Florian Hellrigl bei Trainingssturz verletzt

Florian Hellrigl bei Trainingssturz verletzt

Der Tiroler Florian Hellrigl startete gut in die Österreichische MX Open Staatsmeisterschaft 2024 und erzielte bei der letzten Veranstaltung in Imbach einen beeindruckenden Laufsieg. Wie er heute in den sozialen Medien berichtete, kam er vergangenen Freitag beim Training zu Sturz und zog sich dabei einen Brustwirbelbruch zu. Es ist zwar keine Operation notwendig, dennoch wird er für unbestimmte Zeit ausfallen.

Der MX2 Staatsmeister von 2022 und Vize-Staatsmeister 2023 wird natürlich alles daran setzen, schnellstmöglich in das Renngeschehen zurückzukehren. Bei stabilen Wirbelfrakturen beträgt der Heilungsprozess normalerweise mindestens zwischen sechs und acht Wochen. Dies bedeutet, dass eine Teilnahme bei seinem bevorstehenden Heimrennen Ende Juni in Rietz äußerst unwahrscheinlich sein wird.

Wir wünschen dem sympathischen Tiroler eine schnelle Genesung und baldige Rückkehr.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Florian Hellrigl (@flo_hellrigl)

Anzeigen | Werbe mit uns!


Mehr in Fahrer

X